Farbtupfer in der Zappelkiste

Bunte Bewegungsspiele für Kinder zwischen 2 und 8 Jahren

Von Anne

 

Hallo liebe Kinder!

 

Heute wird es ganz bunt in der Zappelkiste, schön, dass ihr dabei seid.

 

Alle Spiele, die ihr nun auspacken dürft, könnt Ihr schön zu Hause spielen.

Am besten mit Mama und Papa oder mit Geschwistern und Freunden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 

1.  Spiel

Auf die Plätze, fertig, los!

 

Material: Hier braucht ihr nur einen Farbwürfel (Anleitung zum Basteln findest du unten😊)

 

Für jede Farbe gibt es ein Kommando:

Rot – still stehen

Gelb – auf der Stelle laufen

Grün – ganz schnell loslaufen (z.B. einmal um den Tisch)

Weiß – einmal zur Tür laufen, klopfen und zurück

Blau – ganz hoch springen

Orange – einmal um sich selbst drehen

 

Ihr könnt es so machen, dass einer würfelt und das Kommando ausführt,

oder alle machen das Kommando gleichzeitig. Wer macht es am besten?

 

 

 

 

 

 

2. Spiel

Farbendieb

Material: unterschiedlich einfarbige Tücher oder Socken

Jeder bekommt jeweils ein buntes Tuch oder eine Socke, und steckt es/sie an den Hosenbund. Nun versucht jeder beim Anderen das Tuch/die Socke zu klauen. Das Sofa oder eine Wand wird als neutraler Ort zum kurzzeitigen Ausruhen und für den Farbenwechsel bestimmt. Wer ein Tuch erobert hat, kann es sich dort in Ruhe anstecken, muss dann aber wieder ins Spiel zurück.

Aber Achtung, jeder darf sein Tuch zurück erobern! Wer ist der talentierteste Dieb?
Ältere Kinder können statt Tücher auch Wäscheklammern nehmen!

 

 

 

 

 

 

3. Spiel
An die Leine fertig, los!

Material: eine Wäscheleine, viele einfarbige Socken, Bänder, Tücher und die farblich passenden Wäscheklammern

An einer Seite des Raumes wird eine Wäscheleine so gespannt, dass sie dem kleinsten Kind bis zur Brust geht. So kann sich kein Kind im Eifer des Spiels an der gespannten Leine verletzen.


Die Kinder bilden zwei oder drei zahlenmäßig gleiche Gruppen und stellen sich in jeder Gruppe hintereinander an einer Startlinie auf.  In die Mitte des Raumes werden die Bänder und Wäscheklammern durcheinander auf einen Haufen gelegt.  

Der Spielleiter (z. B. Mama) ruft eine Farbe. Nun laufen die Kinder aus der ersten Reihe zur Mitte, suchen jeweils ein farblich passendes Band und eine Wäscheklammer heraus und hängen anschließend das Band an die Wäscheleine. Erst jetzt darf der nächste Spieler aus der zweiten Reihe starten. Die Spielrunde ist beendet, wenn keine passenden Paare mehr vorhanden sind.

Für ältere Kinder:

Spielvariante 1:
Die Spieler sollen Farbkombinationen an die Leine hängen: blaues Band und gelbe Wäscheklammer. Oder: möglichst viele Farbpaare finden und aufhängen.

Spielvariante 2:
Statt zur Raummitte zu laufen, müssen die Spieler hüpfen, springen usw. und vor dem Aufhängen eine Rechenaufgabe o. ä. lösen.

 

 

 

 

 

 

                                                                      4. Spiel

Obstsalat

Material: verschiedene einfarbige Gästehandtücher

Alle Kinder sitzen im Kreis, jedes auf einem kleinen Handtuch. Jeder Handtuchfarbe wird eine Obstsorte zugewiesen, z.B.:

Blau – Pflaume
Rot – Kirsche
Gelb – Banane
Grün – Apfel
                                                                       Lila – Traube
                                                                       Orange – Mandarine

                                                                       Einer ruft die Obstsorten auf und alle Kinder, die auf einem Tuch dieser Farbe sitzen müssen:

                                                                       – den Platz wechseln
                                                                       – einmal um den Kreis laufen, krabbeln, hüpfen
                                                                       – Hampelmann machen
                                                                       – denkt Euch selbst etwas aus!

                                                                      Natürlich könnt Ihr Euch für jede Farbe auch etwas ganz anderes ausdenken,
                                                                      einen Beruf, den man nachspielen kann oder ein Tier, dass Ihr ganz toll darstellen könnt!

 

 

 

 

 

 5. Spiel

Farbfinder

Material: 1-2 Farbwürfel, 1 Zahlenwürfel,
1 Schale mit Süßigkeiten (z.B. Rosinen oder viel bunte Smarties)

Der erste Spieler würfelt mit Zahlen- und Farbwürfel gleichzeitig.
Die Farbe zeigt auf, welche Farbe der gesuchte Gegenstand haben soll, der Zahlenwürfel zeigt auf, wie viele Gegenstände in dieser Farbe gesucht werden.

Haben alle verstanden, wie viel Gegenstände in einer bestimmten Farbe gesucht werden sollen, geht es los: Alle laufen durchs ganze Haus und holen z.B. 5 Dinge in roter Farbe. Sind alle zurück, wird verglichen. Für jeden richtig gefundenen Gegenstand gibt es eine Rosine oder einen Smartie.

Jeder sammelt seine Süßigkeiten in einem eigenen Becher.

Dann kann man Extrasüßes gewinnen: wer zuerst alle Gegenstände wieder zurück an seinen Platz gebracht hat, bekommt drei Rosinen oder Smarties extra.

Dann wird erneut gewürfelt.

Ältere Kinder können auch mit zwei Farbwürfeln spielen, dann können Mischfarben (rot und blau wird lila) oder Farbkombinationen gesucht werden.

 

 

Viel Spaß, Eure Anne😊

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorlage für den Farbwürfel:

https://papier.schulkreis.de/pdf/wuerfelnetz-1-weiss.pdf 

Mit dieser Vorlage könnt ihr ganz einfach euren eigenen Farbwürfel basteln. 

Ihr könnt die Flächen einfach mit den Farben ausmalen.

Dann faltet ihr den Würfel an den Linien und klebt die Dreiecke von innen an den Flächen fest.