LutaLivre – neues Sportangebot im DSV

 

Wir freuen uns allen Mitgliedern und Nichtmitgliedern eine neue Sportart im DSV vorstellen zu können. In der Anlaufphase bis zum Jahresende können alle Interessierte das Angebot unverbindlich testen.

Der erste Trainingstermin ist der 19.10.2022!

Ort: Gymnastikhalle Leopoldinum                 Zeit: Mittwoch   von 18:30 bis 20:00 Uhr

Bei Interesse und/oder weiteren Fragen bitte bei Valentin David ( valedavid613@gmail.com ) melden.

 

 

In dieser Übungsgruppe orientieren wir uns hauptsächlich an der Sportart „LutaLivre“ und
„BrazilianJiuJitsu (BJJ)“ und widmen uns ausgewählten Basistechniken. Zudem integrieren wir
Elemente des Ringens und des Judo. Das Basis-Training richtet sich in erster Linie an Anfänger
oder leicht-fortgeschrittene Grappler.


Neben dem Erlernen einer sehr effizienten Kampfsportart werden Koordination, Beweglichkeit,
Kraft und Ausdauer geschult. Vor allem ist das Training sehr kurzweilig und macht extrem viel
Spaß.


Wahrscheinlich ermöglicht keine andere Kampfsportart, dass die technische Überlegenheit die körperliche Überlegenheit in dem Maße zweitrangig werden lässt. Das Angebot richtet sich deshalb insb. auch an interessierte Sportlerinnen.

 

 

 


Die jeweiligen Trainingseinheiten gliedern sich grob in:
– Aufwärmen und Mobilisierung
– Technikvermittlung
– Technikdrill
– Kämpfen („freies Rollen“)

zum Trainer


Bedingung der Teilnahme sind der eigene Gesundheitszustand (1), Hygiene (2), Sportkleidung (3),
Sicherheit (4)
1: Gesundheitszustand: Dieser muss für Sie und alle Trainingspartner unbedenklich sein.
2: Hygiene: Kurze Finger und Fußnägel, frische-Sportkleidung, Körperhygiene.
3: Sportbekleidung: Möglichst enges T-Shirt und Sporthose (alternativ Judo-Gi). Wir trainieren,
barfuß (alternativ Matten-bzw.Ringerschuhe)
4: Sicherheit: Verwendung von Mundschutz und Tiefschutz (je ca. 15 Euro). Jedweder Schmuck
muss abgelegt werden. Die Sicherheit des Trainingspartners/der Trainingspartnerin hat stets oberste
Priorität. Zudem lege ich wert auf angemessene Umgangsformen.