LutaLivre – neues Sportangebot im DSV ?

 

Aktuell sind es zu wenige Teilnehmer, um die Gruppe dauerhaft anbieten zu können. Die Trainingstermine werden zunächst ausgesetzt.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, aber sich bislang nicht aufraffen konnte, kann sich bis Ende Dezember direkt beim Trainer melden ( valedavid613@gmail.com ).

Valentin David wird Anfang Januar alle ihm bekannten Interessenten informieren, ob es eine Weiterführung des Angebotes geben wird.

 

Wir freuen uns allen Mitgliedern und Nichtmitgliedern eine neue Sportart im DSV vorstellen zu können. In der Anlaufphase bis zum Jahresende können alle Interessierte das Angebot unverbindlich testen.

Der erste Trainingstermin ist der 19.10.2022!

Ort: Gymnastikhalle Leopoldinum                 Zeit: Mittwoch   von 18:30 bis 20:00 Uhr

Bei Interesse und/oder weiteren Fragen bitte bei Valentin David ( valedavid613@gmail.com ) melden.

 

 

In dieser Übungsgruppe orientieren wir uns hauptsächlich an der Sportart „LutaLivre“ und
„BrazilianJiuJitsu (BJJ)“ und widmen uns ausgewählten Basistechniken. Zudem integrieren wir
Elemente des Ringens und des Judo. Das Basis-Training richtet sich in erster Linie an Anfänger
oder leicht-fortgeschrittene Grappler.


Neben dem Erlernen einer sehr effizienten Kampfsportart werden Koordination, Beweglichkeit,
Kraft und Ausdauer geschult. Vor allem ist das Training sehr kurzweilig und macht extrem viel
Spaß.


Wahrscheinlich ermöglicht keine andere Kampfsportart, dass die technische Überlegenheit die körperliche Überlegenheit in dem Maße zweitrangig werden lässt. Das Angebot richtet sich deshalb insb. auch an interessierte Sportlerinnen.

 

 

 


Die jeweiligen Trainingseinheiten gliedern sich grob in:
– Aufwärmen und Mobilisierung
– Technikvermittlung
– Technikdrill
– Kämpfen („freies Rollen“)

zum Trainer


Bedingung der Teilnahme sind der eigene Gesundheitszustand (1), Hygiene (2), Sportkleidung (3),
Sicherheit (4)
1: Gesundheitszustand: Dieser muss für Sie und alle Trainingspartner unbedenklich sein.
2: Hygiene: Kurze Finger und Fußnägel, frische-Sportkleidung, Körperhygiene.
3: Sportbekleidung: Möglichst enges T-Shirt und Sporthose (alternativ Judo-Gi). Wir trainieren,
barfuß (alternativ Matten-bzw.Ringerschuhe)
4: Sicherheit: Verwendung von Mundschutz und Tiefschutz (je ca. 15 Euro). Jedweder Schmuck
muss abgelegt werden. Die Sicherheit des Trainingspartners/der Trainingspartnerin hat stets oberste
Priorität. Zudem lege ich wert auf angemessene Umgangsformen.

ein außergewöhnliches Training

Training mit dem Bundesligateam der HSG Blomberg-Lippe
 
 
Am 3.November besuchte die Bundesliga-Mannschaft der HSG Blomberg Lippe die 3.Frauen-Mannschaft der SG Handball Detmold zum gemeinsamen Training. Die Detmolder Kreisliga-Handballerinnen hatten dieses Training in einer Eintrittskartenaktion der HSG gewonnen. Unter der Leitung von Steffen Birkner wurde gemeinsam gelaufen, geworfen und viel gelacht. Auch die Torhüterinnen kamen auf ihre Kosten bei Übungen mit Torwarttrainer Ronny Krüger.
 
Es war ein richtig netter Trainingsabend, der den Detmolderinnen als tolles Erlebnis in Erinnerung bleiben wird.
 
Vielen Dank an die HSG, die wir auch weiterhin gerne bei den nächsten Heimspielen von der Tribüne aus anfeuern werden!
 
 
 

Vorstellung FSJ-lerin: Amelie Grabe

Ich bin Amelie Grabe, eine der zwei neuen FSJler!

Nachdem ich dieses Jahr mein Abitur am Stadtgymnasium Detmold absolviert habe, stieß ich auf die offene FSJ Stelle beim Sportverband Detmold. Da Sport schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens war, habe ich mich beworben und bin somit seit Oktober auch beim DSV tätig.

Die ersten zwei Wochen ging es für mich zum Übungsleiter-C Lehrgang und zum Einführungsseminar nach Kaarst, wo ich vieles rund ums Thema FSJ im Sport gelernt habe.

Über den Verein leite ich Gruppen in Kitas und Schulen, bin aber auch im Büro mit Verwaltung und Internetseiten-Management beschäftigt.

Selber sportlich aktiv bin ich als Teil der K-Pop Tanzgruppe “GLEAM” des TV09 Pivitsheide und gehe in meiner Freizeit gerne ins Fitnessstudio. Weitere Hobbys meinerseits sind Lesen, Zeichnen und Videospiele.

Ich bin gespannt, wie das kommende Jahr wird und was es zu erleben, verändern und verbessern gibt!

 

Bei Fragen oder Vorschlägen für spannende Artikel kann man sich gerne bei mir melden:

a.grabe@detmolder-sportverein.de

Die Jugend startet durch!

Nach der coolen Auftaktveranstaltung, dem Jugendteam-Tag im Sommer, traf sich ein kleiner Teil der Jugendlichen mit engagierten Erwachsenen des DSV um in einer Jugend-Versammlung der Jugendvertretung des DSV eine Struktur zu geben. Vier Jugendliche, drei junge Erwachsene und drei Übungsleiterinnen aus dem Bereich Kinderturnen waren gekommen um zu besprechen, wie es mit der Jugendarbeit im Verein weiter gehen soll. 
Als Vorsitzende wurde Julia Wolfrum einstimmig gewählt. Ihr zur Seite stehen Vi Truong als erste und Marlen Wolfrum als zweite Vertreterin. 
Nun gilt es sich wieder zu treffen um sich mit der zukünftigen Struktur der Vereinsjugendvertretung auseinander zu setzten. Ebenso wichtig ist es alle Ideen, Wünsche und Anregungen aus der Vereinsjugend aufzunehmen und rasch aktiv zu werden. 
Jedes DSV Mitglied unter 18 Jahren und alle jung Gebliebenen sind eingeladen, die Möglichkeiten der Jugendvertretung zu nutzen. 
 
 
 
Habt Ihr Ideen für ein sportliches oder kulturelles Event? Braucht Ihr finanzielle Unterstützung für ein Vereinsprojekt? Sucht Ihr einen Raum für gemeinsame Aktivitäten?
 
Sprecht uns an –  wir sind für Euch da!
 
Julia Wolfrum 
 

NEU IM DSV

 

 

BodyFit 

… bedeutet Bewegung, Spaß, Power und Körpergefühl. Fitnesstraining in der Gruppe für mehr Ausdauer, für feste Muskeln, eine gute Haltung und eine tolle Figur. Aerobic, Step Aerobic und Workout – prägen diesen Kurs.
Wer gerne richtig schwitzt und das bei moderner Musik und unter kompetenter Anleitung, der ist hier genau richtig. Ein Angebot, dass einen, auch nach einem langen Arbeitstag, nochmal so richtig in Schwung bringt. Einfach mitmachen!
 

Wann?     Dienstags    19:00 – 20:00 Uhr   Freitags  19:00-20:00 Uhr

Wo?         Weerthschule neue Turnhalle, Siegfriedstr. 4 in Detmold

Die Aerobic-Gruppe wird zukünftig ebenfalls dieses Programm anbieten. Mit Jenny und Silke stehen die bekannten Übungsleiter für die beiden Termine zur Verfügung.

Nachruf Sigfried Hartmann (25.10.1940-05.08.2022)

 

 

Wieder einmal gilt es an einen Menschen zu erinnern, der eine Reihe von Jahren im Leben des Vereins eine Rolle gespielt hat.

Nach einer “Probezeit” als stellvertretender Vorsitzender wurde Sigfried Hartmann am 6. März 1986 in der Stadthalle während der Jahreshauptversammlung zum 1. Vorsitzenden gewählt, als Nachfolger von Willi Hilmert.

Bis er am13. März 1991 dieses Amt an Michael Haack weitergeben konnte, hat er Höhen und Tiefen im Alltag dieses Vereins erlebt.

Der Turnverein 1860 Detmold hat die Deutschen Meisterschaften der Kunstturnerinnen 1989 und die Bundespokalspiele der Jugendvolleyballer 1990 ausgerichtet, vorher hatte bereits 1987 am Deutschen Turnfest in Berlin eine Vereinsdelegation teilgenommen.

Aushängeschilder des Vereins in jenen Jahren waren Steffi Tautz bei den Turnerinnen und die “Hüls-Sisters” bei den Leichtathletinnen, die in ihren Disziplinen bis in die nationale Spitze vordringen konnten.

Auch die erstmalige Einstellung einer Vereinssportlehrerin fiel in diese Zeit.

In Erinnerung wird uns Sigfried Hartmann bleiben, wie er mit seinen Kameraden der “alten Riege” wie ein “Schwälbchen” über das Parkett der Turnhalle flog, wie der Bericht in der Landeszeitung am 19. November 1990 über die 130-Jahr-Feier vom 17. November es beschreibt.

 

Detmold, im Oktober 2022                                             Rolf Schwegmann

                                                                                       Reiner Missling

 

Ausflug der Turngruppe von Brigitte Blase

Unser Ausflug nach Minden fand am 29. September 2022 statt. Wir starteten um 12 Uhr bei bestem Wetter durch eine schöne, herbstliche Landschaft.
Wir wollten um 14 Uhr das Schiff in Minden besteigen zu einer Rundfahrt auf der Weser und dem Mittellandkanal, verbunden mit der Schleusung. Der Busfahrer war schon informiert, dass wegen eines Unfalls auf der Autobahn, sich der gesamte Verkehr in Nordlippe staute und wir sicher nicht so flott voran kamen, wie gewünscht. Alle, vor allem Brigitte, waren sehr angespannt, ob wir pünktlich den Schiffsanleger erreichten. Brigitte telefonierte noch vom Bus aus, leider nur auf eine Sprachbox.
Als wir dann um kurz nach 14 Uhr am Anleger waren, war das Schiff schon einige hundert Meter auf dem Wasser. Und stellt euch vor, als der Kapitän unsere Gruppe mit über 30 Damen sah, kehrte er um, um uns noch aufzunehmen. Das war sehr, sehr nett.
Auf uns wartete eine Kaffeetafel mit leckerem Pflaumenkuchen und die Spannung fiel von uns ab. Das war eine interessante Schiffsfahrt auf dem Wasserkreuz mit Schleusung auf dem Hin- und Rückweg. Der Kapitän erklärte vieles zu der Schleuse, dem Wasserstraßen-Verkehr und der Geschichte des Bauwerks.
Um 17 Uhr waren wir wieder in Detmold und alle waren überzeugt: “das war ein schöner, interessanter Nachmittag.
 

Text und Fotos: Gertraud Baumann

 

Seit 40 Jahren betreut Brigitte Blase ihre Gymnastikgruppe. Der Ausflug in diesem Jahr war also auch ein Jubiläumsereignis. Der Detmolder Sportverein freut sich mit den Teilnehmerinnen über das unentwegte Engagement von Brigitte.

Frischlingsturnier

bei der Fechtabteilung des DSV –

Siege in spannenden Stichkämpfen

 

Nachdem neun Nachwuchsfechter des Detmolder Sportvereins erfolgreich die Turnierreifeprüfung beim Westfälischen Fechterbund abgelegt hatten, krönten sie ihre Leistung bei  einem vereinsinternen Turnier, bei dem nur die frisch Geprüften zugelassen waren.

von Links: Ludwig Morgenthaler, Richard Morgenthaler, Anke von der Ahe, Sara Weber, Michelle Voigt, Simon Engel, Luca Dierks

 

Aufgrund des Altersunterschiedes wurde dann mit Handicap gefochten, die jüngeren Fechtenden bekamen also Extrapunkte vor Gefechtsbeginn. Gefochten wurde auf fünf Treffer und in  Stichkämpfen um Platz 1 – 3 in zwei Finalen auf 15 Treffer.

Besonders hebt der Trainer Michael Sauer die Leistung des allerjüngsten Fechters Ludwig Morgenthaler hervor, der mit seinen 8 Jahren mit Abstand der jüngste ist,  mit einer für sein Alter sehr guten Leistung und seinem Humor beeindruckte und den 6. Platz belegte. Sein Bruder Richard Morgenthaler ging in den Stichkampf um Platz 3 gegen Luca Dierks, lag zu Beginn deutlich zurück, holte aber durch Beharrlichkeit auf und gewann am Ende deutlich.

Sara Weber siegte in einem Stichkampf auf Augenhöhe gegen Anke von der Ahe um Platz 1 und hat ihren Kampfgeist und ihre Fähigkeiten im vollsten Umfang abgerufen.

Die Plätze 5, 7 und 8 belegten Michelle Voigt, Simon Engel und Alexander Clark (nicht im Bild)

 

Nach spannenden Gefechten, bei denen die „Neuen“ auch an die Grenzen ihrer körperlichen Kraft kamen, standen am Ende die Medaillengewinnenden fest.

 

Gold         für Sara Weber

Silber       für Anke von der Ahe

Bronze     Richard Morgenthaler

Jugend-Team-Tag des DSV im Juli 2022

 

12 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren folgten der Einladung der Turn- und Sportjugend des Detmolder Sportvereins. An einem regnerischen Dienstagnachmittag traf man sich im Kletterpark der Firma INTERAKTEAM um gemeinsam einen professionell angeleiteten Team-Tag zu verbringen.

Ein Wechsel aus kleinen Spielen und kniffeligen Aufgaben wurde geboten. Dabei lag der Schwerpunkt immer darauf, als gesamtes Team zu agieren.

 

Alle anspruchsvollen Aufgaben wurden von der inhomogenen Gruppe erstaunlich gut, regelkonform und mit Spaß erfolgreich gelöst. Obgleich die Erwartungen der Gruppe, nämlich klettern zu dürfen, nicht erfüllt wurden, war nach jedem Durchgang der wachsende Zusammenhalt und das zunehmende Vertrauen sichtbar. Alle ließen sich auf diesen Nachmittag voll ein und zogen an einem Strang.

Vor dem Abendessen wurde die Frage gestellt, wer sich denn in Zukunft für ein Engagement in der Sportjugend interessieren würde. Hier meldeten sich spontan drei der älteren Jugendlichen. Zum Ende gab es Pizza satt für jeden.

 

Bei einem Meeting der DSV-Jugend im Herbst wird ganz sicher über weitere spannende Angebote für die Jugend gesprochen. Wer Lust hat, sich an Planungen zu beteiligen oder eigene Ideen im Verein umsetzen möchte, melde sich einfach bei:

Vi Kahn Truong,  khanhvitruong14@gmail.com

oder bei Anne Schröder, a.schroeder@detmolder-sportverein.de

oder in der Geschäftsstelle des DSV.